Seit September 2016 gibt es die erste jahrgangsübergreifende Klasse der "Dorfschule Wismarer Land" in Zurow, 10 km östlich der Hansestadt. Das handlungspädagogische Konzept verbindet Schule mit Landwirtschaft, Handwerk und Kunst.

+++ Aktuelles +++

 Da sind sie! Unsere Neuen! Herzlich Willkommen, 1. Klasse!


Schulanfang 2017: Die neuen Erstklässler waren wohl viel zu aufgeregt, als dass sie sich später noch erinnern, wie es an jenem Tag Bindfäden regnete und die über 70 Eltern, Lehrer und Gäste sich im Garten der Schule drängten. Die beiden Friesen vor der Kutsche schauten neugierig nach den Sonnenblumen, hinter denen sich unsere neuen Schüler momentan noch verstecken können.
Wir sind glücklich, nun ins zweite Jahr unserer Schule starten zu können! Mit einer neuen Klassenlehrerin, einem neuen Koch, neuen Räumen und voller Energie! Danke allen, die das ermöglicht haben - nicht zuletzt Danke an die Eltern, die uns ihre Kinder anvertrauen!
 

 Unsere letzten August-Tage: Endspurt in Zurow



Küchenmöbel einbauen, Arbeitsplatten ölen, Linoleum verlegen, Treppengeländer montieren, Garderobenhaken und Deckenleuchten anschrauben, Gipskartonplatten verspachteln, Wände streichen, Baudreck entsorgen, Fußboden wischen, Schultische und -stühle säubern und aufstellen, ... . Man kann nicht behaupten, die Handwerker und Eltern hätten in den letzten Ferientagen Langeweile! Auch die Pädagogen, die sich zur Unterrichtsvorbereitung treffen, packen zwischendurch kräftig an.
Überall brummt es.
Unsere neuen Erstklässler werden aber davon gar nicht mehr soviel spüren, wenn sie in Kürze ihre feierliche Einschulung haben. Die Zweit- u. Drittklässler werden dafür auch ein kleines Programm einstudieren.
Wir können es kaum erwarten!

Geerdet: Vorschüler bei der Aussaat



Die Vorschulkinder hatten sichtlich Spaß dabei, unserer Bäuerin in Kahlenberg bei der Aussaat zu helfen. Die Laufenten wunderten sich und der kurz darauf einsetzende Gewitterregen sorgte für einen guten Start der Samen.

Eichhörnchen trifft Kräuterquark: Die Vorschule entdeckt den Wald

Die nächste Zurower 1. Klasse startet im September 2017.
Schon jetzt lernen sich die angemeldeten Kinder während der Vorschulstunden kennen (s. Termine). Oft geht es dabei in den Wald, wo spielerisch die Geheimnisse von Flora und Fauna entdeckt werden. "Eichhörnchen und Marder" ist z.Z. das Lieblingsspiel der Kinder. Unsere erfahrene Naturpädagogin sammelt mit den Kindern frische Waldkräuter und am Ende der Stunde gibt es Brot mit selbstgemachtem Kräuterquark.

Mensch-ärgere-dich-nicht: Zurow wird Spiele-Paradies

Überraschung in der Schule:
Anfang März bekamen unsere Kinder im Beisein der Presse zwei große Spiele-Kisten überreicht!
Möglich machte dies das Team der "Verspielten Tage", ein Verein aus Sachsen, der sich die Förderung des Kulturguts Spiel in der Gesellschaft zur Aufgabe gemacht hat.
Dazu werden regelmäßige Veranstaltungen angeboten, wo sich Spielebegeisterte treffen können und von erfahrenen Spiele-Experten angeleitet werden.
Dass unsere Schule der diesjährige Gewinner dieser Spende aus über 20 nagelneuen Spielen ist, freut uns riesig. Dankeschön!
Wir wünschen uns, dass dies der Grundstein für regelmäßige Zurower Spiele-Nachmittage ist!




Inzwischen hat diese Spende sogar schon Mehrwert erzeugt:
Ein Landschaftsgärtner aus Berlin, der davon erfuhr,
entschloß sich kurzerhand, Lernspiele und Instrumente aus
dem Nachlaß einer Ergotherapeutin der Schule zu schenken.
Auch dafür möchten wir uns herzlich bedanken!

Gesunde Ernährung als Schulfach?!

In seinem aktuellen Ernährungsreport dokumentiert das Bundeslandwirtschaftsministerium, dass 89% aller Deutschen ein Schulfach "Gesunde Ernährung" für gleich wichtig halten, wie Mathe-, Deutsch- oder Englisch-Unterricht. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Konzept dieser Entwicklung schon einen Schritt voraus sind! Wer unsere Schüler fragt, was es heute zum Mittag gab, wird sich meist wundern, wie ausführlich die Antwort ausfällt: Schließlich haben sie selbst bei der Ernte geholfen und in der "Schnippelgruppe" dazu beigetragen, dass etwas auf den Tisch kommt, dessen Herkunft sie BEGRIFFEN haben. Für uns ist das einfach: Schule für's Leben.